westwall buchwäldchen bunker vorschau
westwall pfalz icon > bunker

BUNKER

Bunker dienten vor allem des Stellungskampfes und zur Verteidigung, ehemals deutscher Linien. Natürlich gab es auch welche zum Schutze der Zivilbevölkerung und wieder andere zur Lagerung wichtiger Versorgungsmittel wie Nahrung und Wasser. Es gab insgesamt 4 Baustärken (A bis D, wobei A die stärkste Bauweise war). Die meisten Bunker wurden nach Eindringen der Aliierten gesprengt. Nur sehr wenige sind noch erhalten, und die meisten davon nun Museen.
westwall dellfeld vorschau
westwall pfalz icon > hohlgangsystem

HOHLGANGSYSTEME

Nicht selten waren Hohlgangsysteme (HGS) dafür gedacht, verschiedene Bunker miteinander zu verbinden. Da in ihnen oftmals auch Vorräte lagerten, wie Nahrungsmittel, Munition oder Sanitätsmittel, wurden in vielen HGS Schienen gelegt, auf denen eine Minilok fuhr, um die Vorräte möglichst schnell von A nach B zu bringen. Es gab HGS, die so groß waren, dass ganze LKW in ihnen zusammengebaut werden konnten.
westwall dellfeld vorschau
westwall pfalz icon > u-bau

U-BAUTEN

Ein U-Bau ist eine Tunnelkonstruktion, die als eine Art "Notbunker" diente. U-Bau daher, weil wenn man sie aus einer Oben-Drauf-Sicht sehen würde, haben sie die Form eines U's. U-Bauten wurden fast ausschließlich zum Schutze der Bevölkerung gebaut und hatten militär-strategisch kaum eine Bedeutung.

BAUWERKTYPEN

Zur Kartenansicht